Minden

Neugierig Detail

Teilhabe stärken - „Kommt vorbei und redet mit!“

Inklusion, Teilhabe, Mitbestimmung – Alles Begriffe, die in der Wohnstätte in Minden von Bedeutung sind. Seit Februar unterstützt Frau Katja Klose als „Inklusionslotsin“ BewohnerInnen  und  MitarbeiterInnen dabei das Thema weiter zu bewegen und Ideen und Projekte umzusetzen. Dabei ist es unerlässlich, die entwickelten Ideen und Projekte nicht nur für die Menschen, die in der Wohnstätte leben und arbeiten  anzubieten, sondern auch für alle Interessierten. Eine Idee, die gemeinsam mit dem Bewohnerbeirat entstand, war der Teilhabe-Stammtisch. Dieser hat im November das erste Mal statt gefunden. Doch wie kam es dazu und was ist das überhaupt?

Bewohner-Versammlungen sind wichtig, damit alle zu Wort kommen und ihre Leben selbst bestimmen! Damit jeder zu einem Thema seine Meinung sagen kann und niemand übersehen oder überhört wird. Aber Bewohner-Versammlungen mit allen sind lang und laut. Bewohner-Beirats-Versammlungen sind da schon leiser, weil weniger Menschen dabei sind. Und weil weniger Menschen reden, ist man auch schneller fertig.

Aber immer nur den Bewohner-Beirat zu  fragen, wenn es um die Teilhabe geht?! Natürlich vertritt der Beirat die Bewohner. Aber Teilhabe heißt ja auch, selbst gefragt zu werden, oder? So entstand die Idee des Teilhabe-Stammtisches. Einmal im Monat trifft man sich zu einem festen Termin. Und jeder der Lust hat, etwas zu sagen und mit anderen über verschiedene Themen sprechen möchte, darf kommen. Und wer keine Lust hat, muss nicht kommen. Auch das ist Teilhabe. Nein sagen zu dürfen.

Auf der Bewohner-Versammlung einigten wir uns auf den ersten Mittwoch im Monat. Am 2. November war es dann endlich soweit. Mit gekühlten Getränken und einem kleinen Snack starteten wir in eine Ideen-Sammlung zu einer Silvesterfeier. Damit jeder zu Wort kam und auch zu Ende reden konnte, hatten wir vorher ein paar kleine Regeln ausgemacht, die kamen aber bei allen gut an.Viele Ideen konnte man miteinander kombinieren und so entstand am Ende eine gute und doch volle Liste an Wünschen für die diesjährige Silvesterfeier. Silvester feiern so wie ich es will, das war das Motto des Teilhabe-Stammtisches im November.

Im Dezember wollen wir uns wieder treffen. Dann werden wir über andere Dinge sprechen, die mit Teilhabe zu tun haben. Was bedeutet Teilhabe für mich? Was bedeutet Teilhabe für Dich? Auch hier hat jeder bestimmt viel zu erzählen. Möchten auch Sie mitreden? Alle sind immer herzlich willkommen! Ob alt, oder jung, ob Sie eine Behinderung haben oder nicht. Kommen Sie und diskutieren Sie mit uns über Themen, die alle Menschen beschäftigen und zu denen jeder was zu sagen hat. Seien Sie ein Teil dieser bunten Runde! Jeden 1. Mittwoch im Monat. Kommen sie einfach vorbei, wir freuen uns auf Sie. Für genauere Informationen rufen Sie uns an.

Die Bewohner und Mitarbeiter des Huas Lebenshilfe Minden